Geschichte und Visionen

H.C. Andersen Festivals breite Zusammenarbeit

H.C. Andersen Festivals baut auf eine starke Zusammenarbeit mit privaten Firmen, Kultur- und Ausbildungsinstitutionen, genauso wie Odense Kommune. H. C. Festivals entstand zum ersten Mal im Jahre 2013 und wurde von einer Reihe an Geschäftsleuten gegründet. Diese hatten die Vision, die Stadt Odense durch eine große und vielseitige Kulturbegebenheit landesweit attraktiver zu gestalten. Der Verein, der hinter der H. C. Andersen Festivals steht, begann mit 26 Mitgliedern und hat bis heute 50 private und öffentliche Mitgliedsbetriebe. Heute hat das Festival über 160 Sponsoren und Partner, wovon 46 Vereinsmitglieder sind.

Zusammen mit hochpositionierten Fachleuten vom Gebiet Kultur & Ausbildung, die sich in den Fachkomitees des Festivals engagieren, arbeiten wir aktiv, um die Vision des Festivals umzusetzen: Die Kenntnisse über die Stadt Odense auf nationalem- und internationalem Niveau mit Hilfe des Universums H. C. Andersens zu verbessern. Die erste Ausgabe des H. C. Andersen Festivals hatte ca. 260 Aktivitäten im Festivalprogramm. Heute bietet das Festival über 500 Kulturaktivitäten für jegliche Altersgruppen im Laufe der acht Tage, wo das Festival die Werte des H. C. Andersens Universum widerspiegelt. Die Werte sind spezifiziert worden mit Hilfe des H. C. Andersen Centers und besonders der Professor Johs. Nørregaard Frandsen, Syddansk Universitet.